Fachabteilung Kies und Sand
Hessen-Rheinland-Pfalz
Friedrich-Ebert-Straße 11-13
67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon: 06321 852-0
Industrieverband Steine und Erden e. V.

Herstellung

Kies und Sand kann nicht überall gewonnen werden, weil nicht überall vorhanden! Nur wo Kies und Sand in entsprechenden abbaubaren Lagerstätten vorkommen, können diese industriell und wirtschaftlich abgebaut werden. Die Art des Abbaus richtet sich nach den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten und Voraussetzungen.

Das Kies-/Sandmaterial wird überwiegend mit schwimmenden Greifer- oder mit Saugbaggern gefördert. Da beim Abbau von Kies- und Sandlagerstätten in der Regel schon in wenigen Metern Erdreichtiefe das Grundwasser erreicht wird, entstehen beim Abbau Wassergebiete, sogenannte "Baggerseen".

Das durch den Abbau gewonnene Material bedarf einer Aufbereitung, bevor das gewonnene Kies- und Sandmaterial genutzt werden kann. Dies erfolgt durch abgestimmte maschinelle Aufbereitungstechniken.

Das Rohmaterial wird dabei von ungeeigneten Stoffen - wie Holz oder zu hohen Feinanteilen - befreit und in die gewünschten Korngrößen aufgeteilt. Für die Spezialsandherstellung sind darüber hinaus weitere Aufbereitungsschritte erforderlich.

Der so hergestellte Kies und Sand kommt anschließend als verkaufsfähiges Produkt auf den Markt und bildet die Grundlage für die verschiedensten Verwendungszwecke.

Download der Poster zum Thema Herstellung:

Poster Herstellung   Poster Herstellung